X
Ihre angeforderten Muster
Ihre Auswahl:
logo Showa
Neuigkeiten & Veranstaltungen
Neuigkeiten
Veranstaltungen
 
Neuigkeiten

Die (R)evolution chemikalienbeständiger Handschuhe

18/11/2020
Die (R)evolution chemikalienbeständiger Handschuhe

Innovation macht nur dann Sinn, wenn sie zu etwas Nützlichem beiträgt. - Damien Augendre - VP Marketing EMEA, Americas & Oceania 

 

Laut der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz waren Schätzungen aus dem Jahre 2015 zufolge 20 bis 30 % der berufsbedingten Krankheiten Hautkrankheiten zuzuordnen. Die meistverbreitete Ursache von Hautkrankheiten am Arbeitsplatz ist die Exposition gegenüber Chemikalien. Die bedeutendsten chemischen Gefahren für die Haut sind Verbrennungen durch alkalische und phosphorhaltige Lösungen, sowie Verletzungen durch Chemikalienspritzer.

 

Im Laufe der Jahre hat die Industrie ihre Prozesse und Praktiken innoviert, wobei Sicherheit für die Angestellten im Vordergrund stand. Gleichzeitig konnte der Markt für PSA-Handschuhe einen schnellen Anstieg neuer und innovativer Handschuhmaterialien beobachten, die einen besseren Handschutz vor Chemikalien bieten und zunehmend beständiger, komfortabler und kosteneffizienter werden. 2016 hat die Europäische Union die Anforderungen an die Tests chemischer Schutzhandschuhe geändert, um diesen neuen Materialien besser gerecht zu werden.

 

Die neue Norm EN ISO 374-1:2016 ersetzt die vorherige Norm EN 374-1:2003 und führt grundlegende Änderungen für die Produktion von Chemikalienschutzhandschuhe ein. Die Norm EN ISO 374-1:2016 erhöht die Anzahl der Prüfchemikalien von 12 auf 18. Darüber hinaus müssen die nach der neuen Norm geprüften Schutzhandschuhe in drei Kategorien klassifiziert werden: A, B und C. Darüber hinaus wird der Schutz vor der Permeation durch Mikroorganismen nun als Schutz vor Viren, Bakterien und Pilzen festgelegt. Zu guter Letzt muss jede einzelne chemische Prüfung durch einen Buchstaben gemäß folgender Tabelle erkannt werden:

 

  • Typ A: Chemikalienschutz mit Durchbruchzeiten ≥ 30 Minuten für mindestens 6 der in der Norm aufgelisteten 18 Chemikalien.
  • Typ B: Chemikalienschutz mit Durchbruchzeiten ≥ 30 Minuten für mindestens 3 der in der Norm aufgelisteten 18 Chemikalien.
  • Typ C: Chemikalienschutz mit Durchbruchzeiten ≥ 10 Minuten für mindestens 1 der in der Norm aufgelisteten 18 Chemikalien.

 

Auch wenn der Anschein erweckt wird, dass Schutzhandschuhe des Typs A automatisch die beste Option sind, weil sie auf mehr Chemikalien geprüft wurden, muss dies nicht zwangsläufig der Fall sein! Die Leistung eines chemikalienbeständigen Schutzhandschuhs hängt davon ab, mit welcher oder welchen Chemikalien der Handschuh verwendet werden soll. Um Branchenexperten zu helfen, den richtigen chemikalienbeständigen Schutzhandschuh für ihre Anwendungen zu wählen, unterzieht SHOWA seine Chemikalienschutzhandschuhe seit 2001 eigenen chemischen Prüfungen. Die chemischen Daten können unter ChemRest.com  gefunden werden - heute eine der umfangreichsten Online-Verzeichnisse chemikalienbeständiger Schutzhandschuhe auf dem Markt. Hier können Sicherheitsbeauftragte und Fachleute überprüfen, ob sie mit ihren Handschuhen vor den Chemikalien geschützt werden, mit welchen sie arbeiten.

 

Eine Plattform, um die richtigen Chemikalienschutzhandschuhe für Industrien und Angestellte zu wählen
Eine Plattform, um die richtigen Chemikalienschutzhandschuhe für Industrien und Angestellte zu wählen

Seitdem haben Tausende von Benutzern und Kunden weltweit ChemRest.com als umfangreiche Orientierungshilfe der Industrie für chemikalienbeständige Handschuhe genutzt und kurzfristig die richtigen Handschuhe für ihre chemischen Anwendungen gefunden. Alle chemikalienbeständigen Schutzhandschuhe von SHOWA entsprechen der neuen Norm EN ISO 374-1:2016 und wurden auf Hunderte von Chemikalien geprüft.

 

ChemRest.com bietet die Möglichkeit, mehr als 60 Typen und 100 Handschuhmodelle miteinander zu vergleichen. Um eine bestimmte Auswahl von Chemikalien zu suchen, können Sie einfach die chemische Bezeichnung oder eine CAS-Nummer eingeben. Ob Sie einer massiven oder einer intermittierenden chemischen Belastung ausgesetzt sind - ChemRest hat die entsprechende Empfehlung, die zu den Anforderungen Ihrer Arbeitsumgebung passt. Handschuhdetails wie Größe, Farbe, Material, Griffigkeit, Länge, Fingerfertigkeit und Ausfütterung sind ebenfalls verfügbar. Zudem können spezifische Chemikalien- und Expositionsanforderungen ausgewählt werden.

Ein chemisches Labor für kundendefinierte chemische Prüfungen

Neben den Chemikalien oder chemischen Mischungen, mit denen die Mitarbeiter umgehen müssen, sind bei der Wahl des richtigen Schutzhandschuhs zahlreiche Faktoren in Betracht zu ziehen. Beispielsweise die Höhe der Belastung, die Dauer und Häufigkeit; Müssen die chemikalienbeständigen Schutzhandschuhe auch vor Abrieb, Schnitten, Rissen und Stichen schützen? Darüber hinaus sind auch die Permeations- und Degradationszeiten zu berücksichtigen, die bezüglich der Zersetzung des Handschuhmaterials häufig in der Reihenfolge vom höchsten zum niedrigsten Grad eingestuft werden. Aufgrund der komplexen Bedingungen für den Umgang mit manchen Chemikalien müssen sich Sicherheitsbeauftragte und Kunden hinsichtlich der Chemikalienschutzhandschuhe individuell beraten lassen, da es einfach nicht ausreicht, nur die A-B-C-Typen zu prüfen.

 

SHOWA verfügt über ein hochmodernes und hauseigenes chemisches Labor, in welchem Tests mit bestimmten Chemikalien und chemischen Mischungen durchgeführt werden können. Vier Laborexperten arbeiten jeden Tag daran, die Sicherheit und hohe Qualität jedes einzelnen Chemikalienschutzhandschuhs sicherzustellen. Kunden können kostenlose, auf ihre Umgebung zugeschnittene chemische Tests anfordern, um für den höchsten Schutz ihrer Mitarbeiter zu sorgen.

 

Kunden können spezifische Labortests auf www.ChemRest.com oder kostenlose Tests von Schutzhandschuhen auf www.showagroup.eu/de anfordern. 

 

Die Top 3 chemikalienbeständigen Schutzhandschuhe von SHOWA

 

SHOWA CHM
SHOWA CHM

Dieser doppelt getauchte Handschuh kann eine langanhaltende Beständigkeit gegenüber zahlreichen Chemikalien garantieren. SHOWA CHM hat eine Latex-/ Neopren-Beschichtung mit geprägter Grifffläche und Baumwollbeflockung innen. Die Latex-/ Neopren-Beschichtung sorgt für eine ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber mechanischen Einflüssen wie Abrieb. Durch die Undurchlässigkeit sorgt der Handschuh für maximalen Tragekomfort bei Arbeiten in feuchter oder fettiger Umgebung. Das Traktorprofil weist Flüssigkeiten ab und sorgt für maximale Griffsicherheit. Diese Merkmale machen SHOWA CHM zum idealen Schutzhandschuh für zahlreiche Anwendungen in verschiedenen Industrien, u. a. in der Petrochemie, Chemie, Reinigung und Automobilbranche.

SHOWA 3415
SHOWA 3415

Der SHOWA 3415 besitzt ein Polyester-Trägergewebe mit Neopren-Beschichtung, diese sorgt für größere Flexibilität und Fingerfertigkeit, sowie höheren Komfort. Der innovative, flexible Neopren-Schutzhandschuh mit rauer körniger Oberfläche bietet eine hohe Festigkeit gegenüber Abrieb und räumt Risiken einer Latex-Allergie aus. SHOWA 3415 beugt Irritationen vor und ist nur gering schmutzempfindlich. Das ergonomische Design ist der natürlichen Form der menschlichen Hand nachempfunden und eignet sich perfekt für Arbeiten mit Lösungs- und Ätzmitteln, Öl, Gas, Chemikalien und Kleinteilen - zum Beispiel in Raffinerien und in der Offshore-Industrie.

SHOWA NSK24
SHOWA NSK24

Für den Schutz von Händen und Unterarmen vor hartnäckigen und gefährlichen Chemikalien entwickelt, ist SHOWA NSK24 ein revolutionärer Schutzhandschuh, der mit der Eco Best Technology von SHOWA mit biologisch abbaubaren Materialien hergestellt wurde. Die 100% biologisch abbaubare doppelte Nitrilbeschichtung bietet einen überragenden Schutz vor Ölen, Abrieb, Kohlenwasserstoffen und Fetten. Die raue, strukturierte Oberfläche sorgt für eine ausgezeichnete Griffsicherheit. Die besonders flexible, wasserdichte Beschichtung mit Strickträgergewebe aus Baumwolle absorbiert Schweiß und sorgt für zusätzlichen Komfort. SHOWA NSK24 wird für die Landwirtschaft, Automobilbranche, Chemie, Lebensmittel, Reinigung, Öl- und Gasindustrie, sowie für Versorgungsunternehmen empfohlen.

Mit dem weiteren Besuch auf der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen die am besten geeigneten Dienste und Angebote zu empfehlen. Für mehr Details, lesen Sie unsere Cookie-Richtlinie.
Klicken Sie hier und stimmen Sie zu